Löschgruppenfahrzeug LF 8/6

Beschreibung

Das LF 8/6 ist das "Hauptfahrzeug" mit dem die Freiwillige Feuerwehr Ahlbach ihre Einsätze abwickelt: Es ist umfangreich beladen und bietet darüber hinaus einer Gruppe (9 Personen) Platz. Deshalb rückt es auch immer als erstes Fahrzeug aus.

Einsatzmöglichkeiten:
Die Brandbekämpfung ist die eigentliche Aufgabe des LF 8/6: Mit zwei Pumpen (Heckpumpe und Tragkraftspritze), dem eingebauten Löschwassertank und einer Schnellangriffs-
einrichtung ist es dafür bestens ausgestattet.
Allerdings sind auch Geräte für die Technische Hilfeleistung, wenn auch in geringerem Umfang, darauf verladen. Dazu zählen beispielsweise Motorkettensäge, Tauchpumpe oder ein 5kVA-Stromerzeuger.     

Beladung und Ausstattung:
Hier seien nur die wichtigsten Punkte der Beladung genannt:

Feuerlöschkreiselpumpe FP 8/8 (800l/min Förderleistung bei 8 bar Ausgangsdruck)
Löschwassertank 600 Liter
Tragkraftspritze TS 8/8 (Fabrikat: Rosenbauer)
4 Atemschutzgeräte, davon 2 im Mannschaftsraum, und 2 Ersatzflaschen
Hochdrucklüfter (AISCO-Honda Turbo Ventilator)
4-teilige Steckleiter

 

Geschichtliches:
Dieses Fahrzeug wurde 1996 zusammen mit zwei baugleichen Fahrzeugen von der Stadt Limburg für die Feuerwehren Ahlbach, Dietkirchen und Linter beschafft. Es ersetzte ein LF 8 auf Opel Blitz-Fahrgestell aus dem Jahre 1971.
Im Vorfeld der Ersatzbeschaffung wurde aufgrund der gestiegenen Abmessungen des Fahrzeuges das Gerätehaus erweitert, da das neue LF sonst nicht hinein gepasst hätte.
Noch vor der offiziellen Einweihung, nur 3 Tage nachdem es in Ahlbach eingetroffen war, musste das LF 8/6 seine Leistungsfähigkeit beim Brand des Bettenhauses im Limburger Krankenhaus unter Beweis stellen. Die Feuerwehr Ahlbach war bei diesem Einsatz noch mit beiden LF's vor Ort.
Seit seiner Indienststellung ist das "neue" LF eine wichtige Stütze für schnelle und professionelle Hilfe in Ahlbach geworden.

weitere Daten

  • Funkrufname: Florian Limburg 2-42
  • Besatzung: 1/8 = 9 Personen
  • Gewicht: 7.490 kg
  • Baujahr: 1996

  • Letzter Archiveintrag : 17.05.2019