2018-08-18 | 110 Jahre Feuerwehr Ahlbach

Die Festtage zum 110 jährigen Bestehen der Feuerwehr Ahlbach gingen mit einem feierlichen Festabend zu Ende.

1.jpg

 

Der Abend wurde mit Gesangsdarbietungen vom gemischten Chor des MGV Harmonie Ahlbach eröffnet. Die Begrüßung und die Führung durch das Programm unterstand Alwin Braun, der diese Aufgabe hervorragend löste. Es folgten die Grußworte der Gäste und Gratulanten. Zu den besonderen Gästen zählte auch die Partnerwehr aus Albach/Fernwald. Diese Einsatzabteilung kann zurzeit Ihre Aufgaben nicht erfüllen, da Ihnen der Zugang zum Feuerwehrgerätehaus vom Ortsbürgermeister verweigert wird. Alle Appelle der Redner zum Ehrenamt und freiwilligen Engagement hatten vor diesem Hintergrund einen sehr bitteren Beigeschmack für diese Kameraden. Trotz allem treten Sie nach wie vor geschlossen auf und überraschten die Gastgeber mit einem unerwarteten Geschenk. Die Feuerwehr Albach überreichte eine ganze Kiste mit neuen Helmlampen im Gesamtwert von 1000.- Euro.
Nach einem beeindruckendem Auftritt der Seniorentanzgruppe der KG Hadamar, einem der Höhepunkte, folgten einige seltenere Ehrungen verdienter Mitglieder. Die höchste Ehrung erhielt Bernhard Müller in Form des deutschen Feuerwehrehrenkreuzes in Bronze des Feuerwehrverbandes.

2.jpg


Zum feierlichen Abschluss des Abends wurde der große Zapfenstreich vom Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Ellar aufgeführt. Um hier den gebührenden Rahmen zu schaffen, stellten sich die Aktiven der Feuerwehr Ahlbach mit der Fahnenabordnung an der Bühne auf. Die Darbietung endet traditionell mit der Nationalhymne, alle Anwesenden im Saal standen hierzu auf und sangen mit. Trotz freiem Eintritt zu dieser Veranstaltung, war der Saal leider nicht vollständig gefüllt.